Skats

Datenschutzerklärung Letzten 7 Tage (Beiträge) Stichworte Fussball Tippspiel Sakniff Impressum
Zurück   Skats > Interessant & Kontrovers > Gefluegel
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren


 
 
5. November 2011, 21:37   #1
Bandwurm
Erde, Wind & Feuer
 
Benutzerbild von Bandwurm
 
Registriert seit: February 2002
Ort: Ockershausen
Beiträge: 7.668
Hühnerstall mit Weißkalk/Kalkmilch streichen

Habe mir heute einen 25 kg Weißkalk (gelöschter Kalk) besorgt. Weißkalk ist Calciumhydoxid Ca(OH)2, dieser nimmt beim trocknen CO2 aus der Luft auf und bildet dann CaCO3 (Calciumcarbonat).
Die Trocknung sollte langsam vor sich gehen und nicht bei Temperaturen unter 4°C.
Ich habe heute zum ersten Male etwas Kochsalz dazu gegeben, da es die Abriebfestigkeit erhöht, ca. einen Teelöfel auf 1 Liter Kalkmilch.

Durch den hohen pH-Wert wirkt es desinfizierend, gleichzeitig ist ein Kalkanstrich sehr wasserdampfdurchlässig, große Temperaturschwankungen, wechselnde Luftfeuchte und Kondenswasserbildung machen ihm nichts aus.
Das ganze natürlich ist frei von jeglicher Chemie, oder künstlichen Zusätzen.
 
Antwort

  Skats > Interessant & Kontrovers > Gefluegel

Themen-Optionen



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:15 Uhr.


Powered by vBulletin, Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Online seit 23.1.2001 um 14:23 Uhr

Die hier aufgeführten Warenzeichen und Markennamen sind Eigentum des jeweiligen Herstellers.