Skats

Datenschutzerklärung Letzten 7 Tage (Beiträge) Stichworte Fussball Tippspiel Sakniff Impressum
Zurück   Skats > Interessant & Kontrovers > Das Leben > Der grüne Daumen
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren


 
 
5. April 2009, 00:43   #1
Bandwurm
Erde, Wind & Feuer
 
Benutzerbild von Bandwurm
 
Registriert seit: February 2002
Ort: Ockershausen
Beiträge: 7.668
Chilli Keimversuch mit Auxin - Naphtylessigsäure (NAA)

Ich habe hier noch etliche Samen von der Chilli Sorte "de Cayenne" zur Verfügung, also dachte ich mir heute, dass ich die einmal zu einem persönlichen Test einsetze.

Auxin ist den Pflanzenfreaks ein Begriff, teilweise auch sehr umstritten, aber im Endeffekt eine in der Natur natürlich vorkommende Verbindung, die syntetisch "nachgebaut" wurde. Auxin bildet jede Pflanze selber und dient vereinfacht dazu, wenn ich es mal total simpel erklären sollte, für folgenden Wirkungsmechanismus:
Sobald einer Pflanze ein neues Blatt wächst, bildet dieses Blatt Auxin. Dieses Auxin wird nach "unten" zu den Wurzeln transportiert und teilt banal mit: Hallo bilde mal neue Wurzeln, da oben wächst gerade ein neues Blatt, welches zusätzlich nun Nährstoffe braucht.

Die Pflanze bildet also nun Wurzeln (zusätzlich) und genau dieses Auxin ist in allerlei Wundermitteln enthalten, bzw. auch unter Bewurzelungshormon, oder Bewurzelungspulver bekannt. Ich habe mir übrigens eine "Stammlösung" davon abgesetzt, die im Endeffekt nur ein Bruchteil der üblich auf dem Markt angebotenen Produkte kostet.

Also starte ich nun mal einen Versuch, wo ich je 5 Chillisamen mit, oder ohne Auxin versuche zum keimen zu bringen und letztendlich zum schnelleren Wachstum zu "zwingen".


Ausgang ist heute Nachmittag:
Zehn Samenkörner wurden in einem Schluck Wasser mit einer Scheibe Knoblauch zum Einweichen gebracht. Bilder folgen natürlich während der kompletten, einzelnen Phasen.
 
6. April 2009, 16:22   #2
Bandwurm
Erde, Wind & Feuer
 
Benutzerbild von Bandwurm
 
Registriert seit: February 2002
Ort: Ockershausen
Beiträge: 7.668
Fast genau 36 Stunden später wurden heute je 5 Samen in zwei identisch große Plastikbehälter mit Perlit ausgebracht. Sie sollen nun in Ruhe keimen, schauen wir mal, ob sich da Unterschiede im Keimwachstum ergeben.
Erst heute wurde dann Auxin verwendet, dass Perlit wurde also mit Auxin getränkt, dass andere nur mit E-Wasser.
 
Antwort

  Skats > Interessant & Kontrovers > Das Leben > Der grüne Daumen

Stichworte
auxin, naphtylessigsäure

Themen-Optionen



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:27 Uhr.


Powered by vBulletin, Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Online seit 23.1.2001 um 14:23 Uhr

Die hier aufgeführten Warenzeichen und Markennamen sind Eigentum des jeweiligen Herstellers.