Skats

Datenschutzerklärung Letzten 7 Tage (Beiträge) Stichworte Fussball Tippspiel Sakniff Impressum
Zurück   Skats > Interessant & Kontrovers > Das Leben > Rezept-Datenbank
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren


 
 
2. January 2009, 00:48   #1
Bandwurm
Erde, Wind & Feuer
 
Benutzerbild von Bandwurm
 
Registriert seit: February 2002
Ort: Ockershausen
Beiträge: 7.666
Pekingente ein Genusshighlight?

Nun war es soweit, eine 2,1 kg schwere Pekingente wartete auf die entsprechende Zubereitung. So ein wenig "vorbelastet" bin ich da in der Richtung allerdings. Zu Hause hatten wir über mehrere Jahre teilweise über 100 Enten pro Jahr, die dann eigenhändig gerupft werden mußten.
Selbst verständlich gab es früher auch fast jeden Sonntag Ente, ein Gericht, welches man definitiv nicht überdrüssig wird.

Aber eine Ente der Rasse "Pekingente" ist einfach nur, für mich jedenfalls, nicht akzeptabel. Viel zu fett und geschmacklich dadurch nicht zu vergleichen mit den Enten, die ich damals von Muttern zubereitet essen durfte und ich selbst rupfen "mußte".
 
2. January 2009, 15:52   #2
Sacki
Dummschwätzer
 
Benutzerbild von Sacki
 
Registriert seit: February 2005
Beiträge: 3.365
Weihnachten soll es Entenbraten geben.
Die junge Ehefrau bereitet dieses Gericht das erste mal zu.

Nachdem die Ente aus dem Stall eingefangen wurde vergeht einige Zeit, bis die Frau in die Küche kommt und stolz verkündet:

"So, die Ente ist fertig gerupft, sie muß jetzt nur noch geschlachtet werden."
 
Antwort

  Skats > Interessant & Kontrovers > Das Leben > Rezept-Datenbank

Themen-Optionen



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:22 Uhr.


Powered by vBulletin, Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Online seit 23.1.2001 um 14:23 Uhr

Die hier aufgeführten Warenzeichen und Markennamen sind Eigentum des jeweiligen Herstellers.