Skats

Datenschutzerklärung Letzten 7 Tage (Beiträge) Stichworte Fussball Tippspiel Sakniff Impressum
Zurück   Skats > Technik & Digitales > Knippsertreff
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren


 
 
18. April 2008, 17:40   #1
Ben-99
Ungültige E-Mail Angabe
 
Registriert seit: June 2003
Beiträge: 5.899
Canon-Kameras und CHDK - Wie man aus einem Golf einen Porsche macht

... daß es "CHDK" gibt, wußte ich als Besitzer einer "Canon PowerShot A710 IS" schon seit längerem, hatte mich jedoch bislang nicht getraut, das Zauber-Tool anzuwenden. Doch inzwischen hat sogar Canon bestätigt, daß es sich um keinen unerlaubten Eingriff handelt. Da die Original-Firmware nicht angerührt wird, verstößt es auch nicht gegen die Garantie-Bestimmungen.

Aber der Reihe nach. Ich war eigentlich sehr zufrieden mit meiner DigiCam, deren Kauf ich bis heute nicht bereut habe. Allerdings war mir auch klar, daß man von einer soliden Kamera im mittleren Preissegment keine Ausstattungsmerkmale erwarten kann, die sonst nur bei High-End-Produkten, meist in der Kategorie der sehr viel teureren Spiegelreflex-(SLR)-Kameras zu finden sind.

Aber die Bilder zum Beispiel im RAW-Format speichern zu können, wäre schon ganz schön, dachte ich mir, und auch eine Funktion, bei der automatisch mehrere Bilder mit unterschiedlicher Belichtung erzeugt werden, kann äußerst hilfreich sein, wenn man zum Beispiel mit "Photomatix" oder anderen HDR-Programmen Ergebnisse erzielen will, bei denen der Kontrastumfang des fertigen Fotos sehr viel größer ist, als es das menschliche Auge zu leisten vermag.

Kurzum: Dies ist nun dank "CHDK" mit fast jeder Canon-Kamera per Knopfdruck möglich. Und darüber hinaus gibt es noch jede Menge andere Funktionen, die die offizielle Firmware nicht bietet. So läßt sich die Kamera zum Beispiel über USB vom Rechner aus fernsteuern, der Verbrauchsstand der Akkus wird angezeigt, und man kann sogar die Verschlußzeit auf so extrem kurze Werte setzen, die sonst nur bei sehr teuren Spezialkameras üblich sind, um zum Beispiel ultrascharf die Krone eines Wassertropfens beim Aufprall einzufangen.

Und so einfach wird es gemacht: Man kopiert die alternative Firmware auf die SD-Speicherkarte, findet im Kamera-Verzeichnis eine neue Funktion zum Updaten, benutzt sie auch und schon kann man aus einem umfangreichen Menu alle zusätzlichen Möglichkeiten nutzen. Nach Ausschalten des Geräts ist dann wieder alles so, wie es vorher war. Man kann die Software der Kamera aber auch anweisen, grundsätzlich von der Karte aus zu booten.

Folgt einfach diesem Link zu einer Seite, auf der alles zum Thema "CHDK" erklärt wird:

FAQ - CHDK Wiki

Gruß Ben
 
18. April 2008, 18:09   #2
Sacki
Dummschwätzer
 
Benutzerbild von Sacki
 
Registriert seit: February 2005
Beiträge: 3.365
Unglaublich...

Wenn das tatsächlich so ist, dann laufe ich heute noch los und kaufe mir diese Canon.
Leider ist nur noch das Nachfolgemodell A 720IS erhältlich, aber wie ich gelesen habe, funktioniert es auch bei der.
Insbesondere die Möglichkeit im RAW-Format zu speichern reizt mich besonders, natürlich neben der Funktion Belichtungsreihen anzufertigen.

Ich bin mal kurz zum Media Markt gefahren: 219 Euro ist mir das wert.

Geil !!!
 
18. April 2008, 19:40   #3
Sacki
Dummschwätzer
 
Benutzerbild von Sacki
 
Registriert seit: February 2005
Beiträge: 3.365
Melde mich zurück.
Ich habe die Canon PowerShot A720 IS käuflich erworben.
Zwar nicht im Media Markt, sondern bei einem Fotohändler hier in Berlin, der für seine günstigen und verhandelbaren Preise bekannt ist.
Für 220 Euro habe ich die Kamera, eine sehr schicke und passende Tasche von Hama, 4 Akkus (2400mAh) mit Ladegerät (Varta) und eine 2 GB SanDisk ExtremeIII Speicherkarte erhalten. Ich denke der Preis geht ok.

Der erste Eindruck der Kamera ist phantastisch und wenn die Akkus in einer Stunde geladen sind, werde ich die halbe Nacht mit "ausprobieren" verbringen.
Und wenn ich das nette Teil beherrsche, sind Ben's Hilfe und seine Wunder-Firmware gefragt...

Ich liebe spontane Ideen.
Meine Freundin auch.
 
18. April 2008, 20:17   #4
Ben-99
Ungültige E-Mail Angabe
 
Registriert seit: June 2003
Beiträge: 5.899
... ich benutze das Teil ja auch erst seit heute. Tja, und nun habe ich leider festgestellt, daß die Kamera nur eine dreimalige Verwendung der fremden Firmware zuläßt. Probiert man es zum 4. Mal aus, wird sie plötzlich extrem heiß. Zuerst verformt sich das Gehäuse, dann bricht das Objektiv heraus, und zum Schluß wird der Rest mit einem ohrenbetäubenden Knall zerstört.

Na ja, kleiner Scherz ;-) Man kann übrigens jetzt auch Textdateien lesen und auf dem Display einen Kalender aufrufen oder Games abspielen - aber ich habe noch längst nicht alles ausprobiert.

Am besten, Du ziehst Dir mal die vielgelobte "Allbest"-Version, die Du für Dein Kamera-Modell hier runterladen kannst:

http://malbe.nm.ru/chdk/allbest-a720-100c-50.zip

Dazu auch noch das englische Sprach-File laden:

http://malbe.nm.ru/chdk/37/english.lng

Wichtig ist, daß Du die Kamera nicht in der Aufnahme-Position einschaltest. Dann wirst Du im Menu eine neue Auswahl "Firm Update" finden - auswählen und bei der nachfolgenden Frage auf "OK" drücken. Nach zwei Sekunden ist die Kamera bereit und läuft nun unter der neuen Firmware.

Gruß Ben
 
19. April 2008, 07:40   #5
Sacki
Dummschwätzer
 
Benutzerbild von Sacki
 
Registriert seit: February 2005
Beiträge: 3.365
Die Kamera ist phantastisch. Das Teil ist wirklich in allen bereichen super.
Nur mit der Ben'schen Firmware klappt es nicht so recht....

Ich probiere weiter...
 
19. April 2008, 09:06   #6
Ben-99
Ungültige E-Mail Angabe
 
Registriert seit: June 2003
Beiträge: 5.899
... Du mußt schon ein wenig mehr darüber verraten, wo Dir der Schuh genau drückt. Hast Du schon getestet, welche Firmware-Version in Deiner Kamera wirklich steckt?

Gruß Ben
 
19. April 2008, 14:29   #7
Sacki
Dummschwätzer
 
Benutzerbild von Sacki
 
Registriert seit: February 2005
Beiträge: 3.365
Kommando zurück - es klappt hervorragend.
Ich bin einfach begeistert.
 
19. April 2008, 15:20   #8
Ben-99
Ungültige E-Mail Angabe
 
Registriert seit: June 2003
Beiträge: 5.899
... hier noch die zur aktuellen "Allbest"-Version passende deutsche Sprachdatei von "zonebattler", die ich auf seinem Blog gefunden habe, auf dem man noch weitere interessante Details zu "CHDK" entdecken kann:

zonebattler's homezone: Ein Seitensprung

Daraus machst Du eine Text-Datei, der Du den Namen "German.lng" gibst und in den Ordner "LANG" (auf der SD-Karte) kopierst. Diese kannst Du dann unter "Display Options" laden, so daß von nun an alle Menus in Deutsch zu lesen sind.

Viel Spaß beim schier unendlichen Scrollen *g*, aber auf diese Weise erhält man gleichzeitig einen Überblick über die ganzen (neuen) Funktionen.

Gruß Ben

PS: Die erwähnte passende Schriftart "Libsans16b" kann man hier laden:

RapidShare: 1-Click Webhosting



[edit]

Habe es gerade ausprobiert: Durch die nun größere Schrift ist alles sehr viel besser zu lesen. Lohnt sich also wirklich.


Zitat:
// CHDK language file: German
// CHDK Sprach-Datei: Deutsch
// Version: CHDK (AllBest) build #50
// -----------------------------------------------
// Optimale Schriftart: Libsans16b (mit Umlauten)
// und Codepage Win1252 (West European Latin)
// -----------------------------------------------
// Format der Sprachdatei-Zeilen:
// <id> "<text>"
// <id> - sollte eine positive Zahl sein
// <text> - beliebiger Text in Anführungszeichen


1 "H A U P T M E N Ü"

2 "RAW-Einstellungen ->"
3 "OSD-Einstellungen ->"
4 "Histogramm-Einstellungen ->"
5 "Zebrastreifen-Einstellungen ->"
6 "Skript-Einstellungen ->"
7 "Anzeige-Einstellungen ->"
8 "Diverses ->"
9 "Debugging-Einstellungen ->"
10 "Auf Standardwerte zurücksetzen"
11 "Einstellungen speichern"


12 "<- ZURÜCK"


13 "RAW-Einstellungen"

14 "Als RAW abspeichern"
16 "Nur 1. Serienbild als RAW"
17 "RAW in JPEG-Ordner"
18 "RAW-Dateipräfix"
19 "RAW-Dateiendung"


20 "OSD-Einstellungen"

21 "On Screen Display aktivieren"
22 "Zeige Status-Werte"
23 "Zeige sonstige Werte"
24 "Zoomanzeige-Darstellung"
25 "Zeige Schärfent.-Rechner"
26 "Zeige Uhr"
27 "OSD-Layouteditor ->"
28 "Batterie-Parameter ->"


29 "Histogramm-Einstellungen"

30 "Zeige Live-Histogramm"
31 "Histogramm-Layout"
32 "Histogramm-Modus"
33 "Zeige Belichtungswarnungen"
34 "Ignoriere Grenzwertspitzen"
35 "Automatische Vergrößerung"


36 "Zebrastreifen-Einstellungen"

37 "Zeige Zebrastreifen"
38 "Zebra-Modus"
39 "Unterbelichtungs-Grenzwert"
40 "Überbelichtungs-Grenzwert"
41 "Originalanzeige wiederherst."
42 "OSD wiederherstellen"
43 "Überlagere Zebra mit:"


44 "Skript-Einstellungen"

45 "Lade Skript..."
46 "Skript-Verzögerung (.1s)"
47 "Aktuelles Skript"
48 "Skript-Parameter"


49 "Anzeige-Einstellungen"

50 "Lade Sprachdatei..."
51 "OSD-Codepage"
52 "Lade RBF-Schriftart..."
53 "Farben"
54 "OSD-Text"
55 "OSD-Hintergrund"
56 "Histogramm"
57 "Histogramm-Hintergrund"
58 "Histogramm-Rahmen"
59 "Histogramm-EXP-Marker"
60 "Zebra-Unterbelichtung"
61 "Zebra-Überbelichtung"
62 "Batterie-Symbol"
63 "Menü-Text"
64 "Menü-Hintergrund"
65 "Textbetrachter-Text"
66 "Textbetrachter-Hintergrund"


67 "Diverses"

68 "Datei-Browser"
69 "Kalender"
70 "Textbetrachter ->"
71 "Spiele ->"
72 "Taschenlampe"
73 "Zeige Startbildschirm"
74 "Nutze Zoom-Tasten für MF"
75 "-Modus-Taste"
76 "Farbpalette"
77 "Versions-Info"
78 "Speicher-Info"


79 "Debugging-Einstellungen"

80 "Zeige PropCases"
81 "PropCase-Seite"
82 "Zeige weitere Werte"
83 "Speicher-Browser"
84 "RAM-Dump bei ALT +/-"
85 "Mache SD-Karte bootfähig"


86 "Batterie-Parameter"

87 "Spannung MAX"
88 "Spannung MIN"
89 "25+ Schritte"
90 "Zeige Prozent"
91 "Zeige Voltzahl"
92 "Zeige Symbol"


93 "Textbetrachter"

94 "Öffne Datei..."
95 "Zuletzt geöffnete Datei"
96 "Lade RBF-Schriftart..."
97 "Codepage"
98 "Wortweiser Zeilenumbruch"
99 "Autoscroll aktivieren"
100 "Autoscroll-Verzögerung (Sek)"


101 "Spiele"

102 "Reversi"
103 "Sokoban"


104 "*** Einstellungen zurücksetzen ***"
105 "Sicher, daß Sie die\nOptionen zurücksetzen möchten?"

106 "*** Versions-Info ***"
107 "CHDK Ver: %s, #%s\nDatum: %s\nZeit: %s\nKamera: %s\nFW Vers: %s"

108 "*** Speicher-Info ***"
109 "Freier Speicher: %d Bytes"

110 "*** Information ***"
111 "Bitte in Wiedergabe-Modus\numschalten und\nerneut versuchen!"


112 "Datei-Browser"


113 "Bitte Skriptdatei auswählen:"
114 "Bitte Textdatei auswählen:"
115 "Bitte RBF-Schriftart auswählen:"
116 "Bitte Sprachdatei auswählen:"


// Bezeichnungen für Kalender

117 "Januar"
118 "Februar"
119 "März"
120 "April"
121 "Mai"
122 "Juni"
123 "Juli"
124 "August"
125 "September"
126 "Oktober"
127 "November"
128 "Dezember"

129 "Mo"
130 "Di"
131 "Mi"
132 "Do"
133 "Fr"
134 "Sa"
135 "So"

136 "Heute:"


// Schaltflächen für Dialogboxen

137 "OK"
138 "Ja"
139 "Nein"
140 "Abbruch"


// OSD Layout-Editor

141 "Histogramm"
142 "Schärfentiefe-Rechner"
143 "Status-Werte"
144 "Weitere Werte"
145 "Batterie-Symbol"
146 "Batterie-Text"
147 "Uhr"


// Palette

148 "SET für bestimmte Farbe drücken"
149 " MENU zum Verlassen drücken "
150 "Farbe"
151 "Mit %s Farbe auswählen"


// Reversi

152 "*** Spielergebnis ***"
153 "Sie haben gewonnen! "
154 "Sie haben verloren! "
155 "Unentschieden! :/"

156 "*** Falscher Zug ***"
157 "Hier können Sie nicht setzen!"
158 "Dieses Feld ist nicht leer!"

159 "Zug: Spieler "
160 "Zug: Computer"
161 " GAME OVER "
162 " Weiß Schwarz"

163 "*** Über ***"


// Sokoban

164 " Level"
165 " Züge"
166 "*** Fertig ***"
167 "Super!\nSie haben es geschafft!"


// Konsole

168 "*** GESTARTET ***"
169 "*** UNTERBROCHEN ***"
170 "*** BEENDET ***"


// Datei-Browser

171 "*** Ordner löschen ***"
172 "Sicher, daß Sie\nALLE Dateien im Ordner\nlöschen möchten?"
173 "*** Datei löschen ***"
174 "SICHER, daß Sie\ndie ausgewählte Datei\nlöschen möchten?"


175 "Benchmark"

176 "Berechne..."
177 "Kamera-Benchmark / Starten mit [SET]"
178 "Bildschirm"
179 "Schreiben :"
180 "Lesen :"
181 "Arbeitsspeicher"
182 "Speicherkarte"
183 "Schreiben/RAW:"
184 "Schreiben/Mem:"
185 "Schreiben/64k:"
186 "Lesen /64k:"


187 "LCD-Stromsparmodus"


188 "Ausschneiden"
189 "Kopieren"
190 "Einfügen"
191 "Löschen"
192 "Auswahl umkehren"
193 "*** Verschieben ***"
194 "SICHER, daß Sie die\n%d ausgewählten Dateien\nvon %s/\n hierher verschieben möchten?"
195 "*** Kopieren ***"
196 "SICHER, daß Sie die\n%d ausgewählten Dateien\nvon %s/\n hierher kopieren möchten?"
197 "*** Löschen ***"
198 "SICHER, daß Sie die\n%d ausgewählten Dateien\n löschen möchten?"
199 "Bitte warten..."


// Gitternetz-Einblendung

200 "Zeige Gitternetz-Linien"
201 "Lade Gitternetz..."
202 "Gitternetz-Einstellungen"
203 "Gitternetz-Einstellungen ->"
204 "Wähle Gitternetz-Datei:"
205 "Aktuelles Gitternetz"

206 "Rausch-Reduktion"

207 "Überschreibe Gitternetz-Farben"
208 "Linien-Farbe"
209 "Füll-Farbe"


// Schärfentiefe-Rechner

210 "Schärfentiefe-Rechner"
211 "Schärfentiefe-Rechner ->"
212 "Canon Subj. Dist. als Nah-Limit"
213 "Benutze EXIF Subj. Dist. (PC65)"
214 "Zeige Subj. Dist. in Div."
215 "Zeige Nah-Limit in Div."
216 "Zeige Fern-Limit in Div."
217 "Zeige Hyperfocal Dist. in Div."
218 "Zeige Schärfentiefe in Div."


// Sonstige Werte

219 "Sonstige Werte"
220 "Sonstige Werte ->"
221 "Zeige im Rückblick-Modus"
222 "Zeige Zoom"
223 "Zeige 'reale' Blende"
224 "Zeige 'realen' ISO-Wert"
225 "Zeige 'Marketing' ISO-Wert"
226 "Zeige ISO nur im AutoISO-Modus"
227 "Zeige eingest. Beli-Wert (Tv+Av)"
228 "Zeige gemess. Beli-Wert Ev (Bv+Sv)"
229 "Zeige eingest. Helligkeitswert (Bv)"
230 "Zeige gemess. Helligkeitswert (Bv)"
231 "Zeige überbel. Wert (kein Blitz!)"
232 "Zeige Szenen-Luminanz"


// Video-Parameter

233 "Video-Einstellungen"
234 "Video-Einstellungen ->"
235 "Video-Modus"
236 "Video-Bitrate"
237 "Video-Qualität"


// Ersatz-Werte

238 "Extra Foto"
239 "Extra Foto-Einstellungen ->"
240 "Ersetze Verschlußzeit"
241 " Multiplikator"
242 "Ersetze Blendenwert"
243 "Ersetze ISO-Wert"
244 " Multiplikator"
245 "Ersetze Subj.-Dist.-Wert"
246 " Multiplikator (mm)"


// Belichtungsreihen

247 "Bracketing im fortlauf. Modus"
248 "Bracketing im fortlauf. Modus ->"
249 "TV Bracket-Wert"
250 "AV Bracket-Wert"
251 "ISO Bracket-Wert"
252 " Multiplikator"
253 "Subj. Dist. Bracket-Wert (MF)"
254 " Multiplikator (mm)"
255 "Bracket-Typ"


// Skriptsteuerung

256 "Autostart"
257 "Fernsteuerung (USB)"

258 "Beli-Kontrolle (Blitz aus)"
259 "Beli-Kontrolle (Blitz aus) ->"
260 "Neuberechnung Belichtung"
261 "TV Exposure Recalc-Auftrag"
262 "AV Exposure Recalc-Auftrag"
263 "ISO Exposure Recalc-Auftrag"

264 "Lösche Werte bei Neustart"

265 "Zeige Canon-Überbelichtungswert"

266 "RAW-Entwicklung"
267 "Bitte Kamera im Auf-\nnahmemodus starten und ein Bild\nmachen."
268 "RAW-Datei auswählen"
269 "RAW-Summe"
270 "RAW-Mittelwert"
271 "Nicht genug Speicherkartenplatz:\n%dM benötigt, %dM verfügbar."

272 "Zeige OSD im Review-Modus"
273 "Zeige Parameter-Daten"

274 "Subjekt-Entfernung von Linse"

275 "Lösche Bracket-Werte bei Start"

276 "Erzeuge Karte mit 2 Partitionen"
277 "Tausche Partitionen"
278 "Das ZERSTÖRT ALLE INFORMATIONEN\nauf der Karte. Fortsetzen?"
279 "Diese Karte hat nur eine Partition."
280 "Fehler"
281 "Warnung"
282 "Information"
283 "RGB-Zebra (nur Überbel.)"

284 "ND Filter-Status"

285 "Zeige Histo-Ev-Raster"

286 "OSD-Warnung"
287 "OSD-Warnung Hintergrund"
288 "Verbleib. Platz Symbol-Farbe"
289 "Symbol anzeigen"
290 "Verbleibender Platz"
291 "Zeige Prozentwert"
292 "Zeige MegaByte"
293 "Speicherplatz-Text"
294 "Zeige Anzahl verbleib. RAW"
295 "Verbleibende RAW"

296 "Zeige RAW-Status"

297 "Zeige Werte in Video"

298 " Verschlußzeit-Typ"

299 "Benutzermenü-Status"
300 "Benutzermenü"

301 " "

302 "Linsenadapter-Skala, 100=1x"


// Speicherplatz Karte

303 "Zeige Balken"
304 " Größe des Balkens"
305 " Breite/Höhe"
306 " Untergrenze (%)"
307 " Untergrenze (MB)"
308 " Einheit der Warnung"
309 " Warnungs-Untergrenze"
310 "Aktiviere opt. Zoom"


// Uhr

311 "Uhrzeit-Einstellungen ->"
312 "Uhrzeit-Einstellungen"
313 "Uhrzeit-Format"
314 "Speicherplatz-Hintergrund"
315 "12-Stunden-Anzeige"
316 "Anz. bei halbgedr. Ausl."

317 "RAW-Anzeige-Einstellungen"
318 "RAW-Anzeige ->"

319 "Speicherplatz-Anzeige"
320 "Speicherplatz-Anzeige ->"


// Auto-ISO

321 "Benutzer-Auto-ISO"
322 "Benutzer-Auto-ISO ->"
323 "Benutzer-Auto-ISO aktivieren"
324 "Min. Verschlußzeit"
325 "Benutzer-Faktor (1/FL/Faktor)"
326 "IS Faktor (Tv x Faktor)"
327 "Max. ISO Hi (x10)"
328 "Max. ISO Auto (x10)"
329 "Min. ISO (x10)"


// Menü

330 "Menü-Titel Text"
331 "Menü-Titel Hintergrund"
332 "Menü-Cursor Text"
333 "Menü-Cursor Hintergrund"
334 "Zentriere Menüs"
 
26. April 2008, 15:02   #9
Ben-99
Ungültige E-Mail Angabe
 
Registriert seit: June 2003
Beiträge: 5.899
... mich wundert, daß sich Foto-Profi Ogino noch gar nicht zu Wort gemeldet hat, zumal er ja auch über das gleiche Kamera-Modell verfügt.

Gruß Ben
 
3. May 2008, 16:03   #10
Ben-99
Ungültige E-Mail Angabe
 
Registriert seit: June 2003
Beiträge: 5.899
... ich habe mal ein HDR-Bild hochgeladen, das vor ein paar Tagen mit der alternativen Firmware entstanden ist. Es wurde wie ein Schnappschuß aus der Hand geschossen. Vorher wäre das Foto nur mit einem Stativ möglich gewesen, da es sich aus drei hintereinander gemachten Aufnahmen mit jeweils unterschiedlicher Belichtung zusammensetzt. Jetzt drückt man nur noch auf den Auslöser, hält die Kamera möglichst still, und das vorher ausgewählte CHDK-Skript sorgt für den Rest.

Gruß Ben
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg CHDK 01.jpg (196,5 KB, 38x aufgerufen)
 
6. May 2008, 13:36   #11
Bandwurm
Erde, Wind & Feuer
 
Benutzerbild von Bandwurm
 
Registriert seit: February 2002
Ort: Ockershausen
Beiträge: 7.666
Wow, sehr schöne Aufnahme, gefällt mir.
 
11. May 2008, 08:05   #12
jupp11
 
Registriert seit: January 2002
Beiträge: 4.010
Mir gefällt das Bild auch - mit Abstrichen.

Die Abstriche liegen aber nicht im HDR-Bereich, sondern im Aufnahmestandpunkt. Mir ist der Erdhaufen vorn links zu dominant. Aber das kann man sich nicht immer aussuchen! Leider lässt er sich nicht sinnvoll beschneiden - man würde wesentliche Bildelemente verlieren.

An sich, eine nette Spielerei, dieses HDR. Es erzeugt sehr oft überdramatisierte Aufnahmen die künstlich wirken. Nicht zuletzt deshalb wird sowas häufig in Computerspielen eingesetzt.

Andere sinnvolle Einsatzgebiete sind z.B. Nachtaufnahmen oder Innenaufnahmen mit überstrahlenden Lichtern. Wobei ich ein Gegner von HDRs aus einer einzigen Raw-Datei bin. *gg und als einen Porsche würde ich die Cam trotz der neuen Software mit "1-click-HDR-Funktion" nicht gerade bezeichnen.

Hier gibts übrigens ein paar Tutorials und mehr Infos zu HDR.

Da mir die Verfremdungen in der Regel zu weit gehen hab ich mich nur mal Interessehalber mit HDR befasst. Wenn ich Belichtungsreihen mache, dann nicht zum Zweck, ein HDR-Bild draus zu machen, sondern um Lichter und Schatten in einer guten Qualität zur Verfügung zu haben. Allerdings geht das dann bei mir in "Handarbeit" per Photoshop.

tschao

jupp11
 
11. May 2008, 12:16   #13
Ben-99
Ungültige E-Mail Angabe
 
Registriert seit: June 2003
Beiträge: 5.899
... ist übrigens sogar eine Ausschnittvergrößerung, weil rechts vorn auch noch eine häßliche Plastiktüte lag ;-) Zum besseren Verständnis: Es kommt mir doch nicht auf die Schönheit des Motivs an. Wenn es darum ginge, könnte ich Euch mit Hunderten Fotos langweilen, die unter professionellen Bedingungen mit den besten analogen Kameras der Welt entstanden sind. Und natürlich auf hochwertigem Farbnegativ- bzw. Dia-Material. Qualitativ sind alle digitalen Kameras dagegen Schrott. Es sei denn, man gibt mal eben 3.000 Euro und mehr für ein SLR-Body aus und erhält dann natürlich einen viel leistungsstärkeren Chip. Und für wirklich gute Objektive wären dann noch einmal ein paar Tausender fällig.

Nein, es geht um Amateur-Digicams, die nur ein Zehntel so viel kosten und die vor allem für Schnappschüsse gedacht sind, weil man sie aufgrund ihrer kompakten Bauweise ständig dabei haben kann. Allerdings war ich doch hinsichtlich des geringen Kontrast-Umfangs am Anfang sehr enttäuscht. Vor allem in den tiefen Bereichen ist kaum noch Zeichnung vorhanden. Mit dem HDR-Verfahren kann dieses Manko ausgeglichen werden. Denn in guten Programmen wie "Photomatix" kannst Du auch Einstellungen wählen, die das Bild weiterhin natürlich aussehen lassen, nur daß es jetzt in etwa mit der Qualität eines analogen Fotos vergleichbar ist. Was will man mehr?

Allerdings mußte man vor dem Canon-Firmware-Hack die Aufnahmen umständlich mit einem Stativ machen, weil es niemandem gelingen würde, 3 Fotos nacheinander aus der Hand zu schießen, wenn man vorher jedesmal eine andere Verschlußzeit wählen muß. Daß man HDR-Bilder ohne Stativ sogar im Makrobereich machen kann, beweist das folgende Bild einer Pusteblume, die sich auch noch im Wind leicht bewegt hat. Da war ich doch sehr erstaunt, wie gut es die Software selbst unter solchen Bedingungen schafft, die drei doch ziemlich unterschiedlichen Aufnahmen so auszurichten, daß man gar nicht spürt, daß es ein HDR-Bild ist. Auch hier zeigt sich die Überlegenheit von "Photomatix" gegenüber den normalen Photoshop-Tools.

Gruß Ben
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg CHDK 02.jpg (212,2 KB, 26x aufgerufen)
 
13. May 2008, 12:12   #14
jupp11
 
Registriert seit: January 2002
Beiträge: 4.010
Also das Softwarepimping für die Cam ist sicherlich eine lohnenswerte Geschichte. Insbesondere die Möglichkeit, Belichtungsreihen zu schiessen. Ob Raw-Dateien wirklich häufig gebraucht werden, wage ich zu bezweifeln. Insbesondere in diesem Preissegment. Ich fotografiere zwar in jpeg + raw, habe die raw's aber in 98 % der Fälle nur als Sicherheitsressource. Falls ich mal ein Überdrüberbild dabei habe, aus dem ich mehr rausholen muss.

Photomatix hat damit aber nichts zu tun. Das Tool arbeitet ja nicht nur mit Raw Dateien, sondern mit vielen Ausgangsformaten. Und - klar es kann Fotos mergen, dass stösst allerdings insbesondere bei bewegten Motiven ganz schnell an Grenzen.

Trotzdem bin ich, wie Ben der Meinung, dass man heute mit den durchaus preiswerten Digitalkameras eine Menge Spass haben kann. Allerdings bin ich NICHT seiner Meinung, dass Analog-Bilder grundsätzlich besser sind als digital aufgenommene.

Eher im Gegenteil, auch wenn es auf Kosten von einer Menge Aussschuß geht, man ist nicht mehr auf 36 Aufnahmen begrenzt und kann viel viel schneller korrigieren - weil man eben sofort nachsehen kann obs einigermaßen hinhaut.

Übrigens - du erkennst nicht, ob ein guter Fotograf ein gutes Bild mit einem 7000 Euro Body oder einem Consumer-Body für 500 Euro geschossen hat. Die teuren Bodys haben für Profis durchaus Vorteile, die aber nicht im optischen, sondern eher im Bereich von Handling, Zusatzfunktionen und Materialauswahl liegen.

tschao

jupp11
 
23. May 2008, 06:13   #15
Ogino
 
Benutzerbild von Ogino
 
Registriert seit: January 2001
Beiträge: 1.996
Zitat:
Zitat von Ben-99 Beitrag anzeigen
... mich wundert, daß sich Foto-Profi Ogino noch gar nicht zu Wort gemeldet hat, zumal er ja auch über das gleiche Kamera-Modell verfügt.

Gruß Ben
Ein wenig verspätet aber umso interessierter.
Natürlich werde ich das am Wochenende gleich mal testen.
Klingt überaus interessant.

Ich kenne einen Kollegen, der hat auf die selbe Art aus einer schnöden EOS 300D eine EOS 10D gemacht und uns alle mit den Ergebnissen total verblüfft.
Das ähnliches mit den kompakten Knipsbüchsen der Canon Serie möglich ist, war mir bisher fremd.

Ich werde berichten und bin schon echt gespannt.

Toller Hinweis Ben-99, Danke dafür.
 
17. May 2013, 15:26   #16
Otto
 
Registriert seit: May 2013
Beiträge: 1
CHDK aber immer NEU

Hallo erst mal an alle hier im Forum, ich bin durch Zufall auf euer Forum gekommen und möchte somit einen kleinen Beitrag leisten.
Ich hab da einen Link zu einem CHDK -Forum welches ich schon länger besuche.
Falls es noch keiner kennt. CHDK-Forum &bull; Foren-Übersicht

Gruß aus dem Harz

OTTO
 
Antwort

  Skats > Technik & Digitales > Knippsertreff

Stichworte
kamera, hdr, firmware, digicam, chdk, canon, powershot

Themen-Optionen



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:47 Uhr.


Powered by vBulletin, Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Online seit 23.1.2001 um 14:23 Uhr

Die hier aufgeführten Warenzeichen und Markennamen sind Eigentum des jeweiligen Herstellers.