Skats

Datenschutzerklärung Letzten 7 Tage (Beiträge) Stichworte Fussball Tippspiel Sakniff Impressum
Zurück   Skats > Interessant & Kontrovers > Musik unplugged
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren


 
 
28. June 2008, 19:24   #26
Ben-99
Ungültige E-Mail Angabe
 
Registriert seit: June 2003
Beiträge: 5.899
... wenn Du Dich da mal nicht täuscht, Tommy, denn Amy scheint immer für eine Überraschung gut zu sein. Vielleicht bekommt sie auch sogar noch in allerletzter Minute den Song für den nächsten James-Bond-Film auf die Reihe.

Aber für jemanden, den es bekanntlich schmerzt, daß nicht Dieter Bohlen, sondern Paul McCartney von den internationalen Kritikern als erfolgreichster Musiker aller Zeiten eingestuft wird, ist es natürlich nicht verwunderlich, daß Du das Werk der besten weißen Soul-Sängerin der Welt geringschätzig auf "fünf Liedchen" reduzierst.

Wäre schlimm, wenn Du recht hättest. Zwar existieren derzeit nur zwei offizielle Studio-Alben von ihr, aber zum Glück wird jenseits von "Rehab" oder "Valerie" noch jede Menge anderes gutes Material von ihr angeboten, so daß ich derzeit ein halbes Dutzend Alben von ihr besitze. Genügend Songs, um mir die Zeit zu überbrücken, bis sie wieder im Aufnahmestudio für neue gute Lieder sorgt. Egal, ob noch in diesem oder erst im nächsten Jahr - Hauptsache ihre ausdrucksstarke Stimme und sie selbst als Person bleiben unter den öden, austauschbaren Pop-Miezen auch weiterhin unverwechselbar.

Gruß Ben
 
28. June 2008, 22:08   #27
tommygoler
 
Registriert seit: December 2003
Beiträge: 489
Ist ja schon gut, Ben, musst dich doch nicht immer gleich so angegriffen fühlen, ich tue dir doch nix. Mehr *g* Ich weiß ja, dass du gern über jedes Stöckchen springst, aber ich mache das halt nicht. Denn viel mehr als "einzigartige Klasse" fällt mir eben hinsichtlich ihres Könnens und ihres Talents nicht ein zu Amy, und das hab ich schon im ersten Post heute geschrieben. Dein Bohlen-Mätzchen erscheint also - mit Verlaub gesagt - reichlich blödsinnig, um es mal sehr höflich zu formulieren.

Aber du darfst dir jetzt gerne wieder eine Nebensätzlein herauspicken, den Sinn dessen was andere schreiben ins Gegenteil verkehren um dann schließlich eine nächtliche Eloge oder auch Kampfschrift auf wen bzw. was auch immer zu verfassen. Ich schau dann mal morgen früh, ob sich vielleicht auch noch eines deiner anderen "Spezialthemen" für den "bösen Tommy" hier in den Thread geschlichen hat ... vermutlich heißt er dann "Weiteres Kriegsverbrechen: Bush-Freund Hoeneß schickt Amy zum Dalai Lama" *g*
 
28. June 2008, 22:38   #28
Ben-99
Ungültige E-Mail Angabe
 
Registriert seit: June 2003
Beiträge: 5.899
Zitat:
für den "bösen Tommy"
... na ja, Tommy, ich trau' es mich ja fast nicht zu sagen, aber um bei mir in die Gruppe der "Bösen" zu kommen, gegen die ich nachts "Kampfschriften" verfasse, mußt Du Dich noch ein wenig mehr anstrengen. Da reicht es nicht, als größter bayerischer Fußball-Fan aller Zeiten im EM-Thread demonstrativ zu schweigen oder mal eben eine drogenkranke junge Künstlerin anzupissen. Mein Rat daher: Arbeite an Dir, und vielleicht schaffst Du es ja wirklich noch mal irgendwann, von mir in die Riege meiner hochgeschätzten ärgsten Feinde aufgenommen zu werden. Aber so wird das nix - das sage ich Dir nach wie vor als Freund und Kumpel. Bätsch! ;-)

Gruß Ben
 
29. June 2008, 10:35   #29
Mulder
 
Registriert seit: April 2008
Ort: Wien
Beiträge: 15
Es gibt ja noch die grosse Schwester Erykah. Vielleicht sollte die mal ein Wörtchen mit Amy reden
und ihr erklären, wie man stylish im music-biz überlebt .
YouTube - Erykah Badu Honey Live
Ich freu mich schon total auf ihr Konzert in Wiesen/Austria 26.7.2008. (Spielt auch in Deutschland ein paar Gigs)
 
29. June 2008, 11:16   #30
Ben-99
Ungültige E-Mail Angabe
 
Registriert seit: June 2003
Beiträge: 5.899
... die Rückkehr der Mega-Mörder-Afro-Look-Frisur. Wäre für Amy aber praktisch, weil sie unter dieser Haarfülle auch größere Flaschen freihändig transportieren könnte *g*.

Aber Erykah Badu gehört auch zu den Guten. Nur würde ich sie eher mit der frühen Nelly Furtado vergleichen, als die noch gute Musik gemacht hat. Amy Winehouse ist halt tatsächlich eine Klasse für sich.

Gruß Ben
 
29. June 2008, 18:39   #31
Mulder
 
Registriert seit: April 2008
Ort: Wien
Beiträge: 15
"Lent you outsidaz and my new Badu
while I was thinking you didn't have a clue..." (You send me flying)
 
24. July 2011, 07:20   #32
Bandwurm
Erde, Wind & Feuer
 
Benutzerbild von Bandwurm
 
Registriert seit: February 2002
Ort: Ockershausen
Beiträge: 7.668
27 Jahre alt wurde sie, gestern ist Sie gestorben.

Das wirkt irgendwie tragisch, mit 27 Jahren ist Amy Winehouse gestern gestorben. Jimi Hendrix und Janis Joplin wurden ebenfalls nur 27.
 
Antwort

  Skats > Interessant & Kontrovers > Musik unplugged

Stichworte
drogen, amy winehouse, amy, soul, winehouse

Themen-Optionen



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:47 Uhr.


Powered by vBulletin, Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Online seit 23.1.2001 um 14:23 Uhr

Die hier aufgeführten Warenzeichen und Markennamen sind Eigentum des jeweiligen Herstellers.