Skats

Datenschutzerklärung Letzten 7 Tage (Beiträge) Stichworte Fussball Tippspiel Sakniff Impressum
Zurück   Skats > Interessant & Kontrovers > Sport
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren


 
 
14. August 2003, 12:08   #1
tschubbl
 
Beiträge: n/a
Eine Legende ist gestorben.

Fußball-Legende Helmut Rahn gestorben

"Aus dem Hintergrund müsste Rahn schießen. Rahn schießt - Tor! Toor! Tooor! Toooor!"! Dieser Treffer hatte Helmut Rahn zur Legende gemacht. 1954 schoss er das 3:2 Sieg-Tor im Finale der Fußball-Weltmeisterschaft. Sechs Minuten vor Spielende. Dabei hatte die Elf von Sepp Herberger schon 0:2 gegen die favorisierten Ungarn zurückgelegen. Der 4. Juli 1954 ging in die Geschichte ein: "Das Wunder von Bern" ist untrennbar mit Rahn verbunden. In der Nacht zum Donnerstag ist der ehemalige Fußballer gestorben.
Foto-Show Die Karriere von Helmut Rahn in Bildern

Trauer um den Rechtsaußen
"Boss" Rahn wäre am 16. August 74 Jahre alt geworden. Insgesamt hatte der Rechtsaußen 40 Länderspiele bestritten und dabei 21 Tore erzielt. Mit seinem Verein Rot-Weiß Essen gewann er 1953 den DFB-Pokal und wurde 1955 deutscher Meister. Rahn hatte seine Karriere 1965 wegen einer Knieverletzung beendet. Von der ersten deutschen Weltmeister-Elf leben nun nur noch Horst Eckel, Ottmar Walter und Hans Schäfer.

"Eine der letzten Legenden"
In einer ersten Reaktion sagte Franz Beckenbauer: "Fußball damals, das war eigentlich die Achse Herberger, Fritz Walter, Rahn. Der Boss hat zum wichtigsten Erfolg der deutschen Fußball-Geschichte beigetragen. Deutschland war danach wieder wer. Wir haben uns wieder ein Selbstwertgefühl gegeben. Rahn war und ist eine der letzten Legenden."


T-Online / dpa Link




Er war einer der ganz Großen,wenn nicht sogar der Größte,der noch wegen dem Spaß an der Freude Fußball spielte und nicht wegen der Kohle. Für den es noch eine große Ehre war,in der Deutschen Nationalelf zu spielen.
 
14. August 2003, 12:40   #2
Bandwurm
Erde, Wind & Feuer
 
Benutzerbild von Bandwurm
 
Registriert seit: February 2002
Ort: Ockershausen
Beiträge: 7.669
Und noch einer ist gestern gestorben:
Der frühere Nationalspieler Lothar Emmerich ist in der Nacht zum Donnerstag im Alter von 61 Jahren gestorben.
 
14. August 2003, 13:14   #3
tschubbl
 
Beiträge: n/a
Das ist sehr früh. "Emma", hätte ich schon noch einige Jahre gegönnt.
 
14. August 2003, 21:44   #4
gismo75
 
Benutzerbild von gismo75
 
Registriert seit: November 2001
Ort: datteln
Beiträge: 773
Tja das war leider vor meiner Zeit, obwohl Traurig ist es alle mal ,zumal ich sie ja aus den Medien kenne.

Mein Vater hatte das Spiel Live am Fernseher verfolgt,und war Total begeistert.

Und das Tor Tor Tor hört man ja heute auch noch überall.
Aber wie hiess den noch gleich der Komentator???? :confused:
 
15. August 2003, 06:24   #5
sara
 
Registriert seit: March 2003
Beiträge: 634
Naaaaa: Herbert Zimmermann hiess der !


Huch, ich im Sportforum...


 
15. August 2003, 15:27   #6
Tiramisu
 
Benutzerbild von Tiramisu
 
Registriert seit: February 2001
Ort: Nathan Road, Hong Kong
Beiträge: 902
... und mir ist auch schon ganz schlecht ...

*weglauf*
 
16. August 2003, 14:55   #7
gismo75
 
Benutzerbild von gismo75
 
Registriert seit: November 2001
Ort: datteln
Beiträge: 773
Herbert Zimmermann Richtig, den Namen habe ich doch schon öfters gehört.

und auch noch was von einer Frau im Fusball gelernt bekommen....

Vielen Dank an die Männer , die mich so schön unterstützt haben.
 
16. August 2003, 17:46   #8
tschubbl
 
Beiträge: n/a
Wollte sara die Möglichkeit geben,auch mal im Fußball eine Frage zu beantworten.
 
Antwort

  Skats > Interessant & Kontrovers > Sport

Stichworte
gestorben, legende

Themen-Optionen



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:35 Uhr.


Powered by vBulletin, Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Online seit 23.1.2001 um 14:23 Uhr

Die hier aufgeführten Warenzeichen und Markennamen sind Eigentum des jeweiligen Herstellers.