Skats

Datenschutzerklärung Letzten 7 Tage (Beiträge) Stichworte Fussball Tippspiel Sakniff Impressum
Zurück   Skats > Interessant & Kontrovers > Off-Topic
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren


 
 
16. September 2008, 22:58   #26
Schippe-Profi
 
Registriert seit: September 2008
Beiträge: 1
Alles rund ums Schippedupfer

Servus beinand!

Des woaß doch wirklich a jeda, wos Schippedupfer bedeit'. Es gibt sogar a eig'ne Webseit'n dazua: Das Schippedupfen!

Es griaßt eich aus Haiperting...

da Michä
 
17. September 2008, 08:35   #27
jake
 
Registriert seit: September 2008
Beiträge: 1
Na ganz einfach:

Die ersten Schippedupfer werden im “Haipertinger Bauernfünfer” – der örtlichen Tageszeitung
- am 10. Februar 1838 erwähnt. Der Bierfahrer Korbinian Kerstenfellrotzer aus Unterhaiperting
dachte sich das Schippedupfen bei einer seiner langen Fahrten mit der Bierkutsche aus. Er soll
auf den zündenden Einfall gekommen sein, als bei einer Fahrt auf einer besonders holprigen
Strecke kein einziges Bierflaschl auf der Ladefläche zu Bruch ging.

Aber wen es wirklich interessiert: Schippedupfer hat auch eine eigene Website, nämlich Das Schippedupfen ...
 
17. September 2008, 09:13   #28
Wigg Wimmer
 
Registriert seit: September 2008
Beiträge: 2
Schippedupfen

Hallo zusammen,
es soll schon mal einen Schippedupfer-König Alois Rangerl aus Haiperting gegeben haben. Kennt den jemand?
LG Wigg
siehe auch www.gut-nederling.de
 
17. September 2008, 11:57   #29
maja majoran
 
Registriert seit: September 2008
Beiträge: 1
schippedupfen

Ich meine mich erinnern zu können, irgendwann einmal einen Artikel über ein kleines Dorf im tiefsten Nordostoberland gelesen zu haben, in denen das eine alte generationenüberbrachte Tradition war und ist.
 
17. September 2008, 17:08   #30
Irata
Junge mit Mundharmonika
 
Registriert seit: October 2002
Ort: Bonn
Beiträge: 1.366
Und wann kommen die Sachsen, um für ihr verlumptes Bauernstadl die Werbetrommel zu rühren? Ihr hättet einfach ein paar Kröten mehr investieren sollen, dann würde man das depperte Schippenhupferl schon finden.

Homepageerstellung nach Vorgabe, EILT (München) - MyHammer.de

Allmählich glaub ich, das hier rein nichts mehr gepflegt wird, oder wird jetzt wirklich jeder dämliche Beitrag mit Gold aufgewogen?
 
17. September 2008, 17:18   #31
Bandenwurm
Co-Admin
 
Registriert seit: August 2008
Beiträge: 1
Ja mein Reden, Werbung wie Bandenwerbung wird mittlerweile auf diesem Board als Heilsbringer angesehen und verehrt.
Wann wacht die hiesige Führung denn mal auf und unterbindet Neuanmeldungen, die letztendlich nur Werbung und Links beinhaltet?
 
17. September 2008, 18:42   #32
tommygoler
 
Registriert seit: December 2003
Beiträge: 489
@Irata: Also ich vermute, dass alle seit gestern hier im Thread erstellten Beiträge ausschließlich dem Zwecke des Suchmaschinentests bzw. der -optimierung dienen ... wofür und von wem *g* auch immer.

PS: Nöh, ich war's nicht.

PPS: Übrigens ist GvG vor knapp einer Stunde im Berufungsverfahren in Berlin zu 14 Monaten ohne Bewährung verurteilt worden. Das find zumindest ich wesentlich spannender als den Schupfnudelkram ;-)
 
17. September 2008, 18:46   #33
Bandwurm
Erde, Wind & Feuer
 
Benutzerbild von Bandwurm
 
Registriert seit: February 2002
Ort: Ockershausen
Beiträge: 7.668
Naja, vier von den fünfen sind über Google gekommen, also nichts reines optimieren von Keywörtern, sondern eher das Ergebnis einer Eintragung bei Google.
 
18. September 2008, 16:32   #34
Wigg Wimmer
 
Registriert seit: September 2008
Beiträge: 2
Schippedupfer

Hier geht es sicherlich nicht um Werbung, sondern um ein bayerisches Wort, das im Moment in München und Oberbayern kursiert aber nicht zu erklären ist. Denke, dass auf einer Seite für Bayerische Sprache auch nach einem offensichtlich kaum oder gar nicht bekannten bayerischen Wort gefragt werden dürfen sollte...
 
18. September 2008, 16:42   #35
Irata
Junge mit Mundharmonika
 
Registriert seit: October 2002
Ort: Bonn
Beiträge: 1.366
Hmm, schon klar und Peter Landstorfer vom Gut Nederling ist zufälligerweise auch Gesellschafter beim Schippedupfen.
Weiah, nur gut dass wir im Rheinland keine Zupferlwürstl fressen und Weißbierplörre saufen müssen, die Kombination scheint nämlich aufs Hirn zu schlagen.
 
3. July 2010, 22:47   #36
Sonne863
 
Benutzerbild von Sonne863
 
Registriert seit: September 2008
Ort: München
Beiträge: 2
Schippedupfen

Mittlerweile weiß ich was "Schippedupfen" ist, wird aber mein Geheimnis bleiben. Wir Bayern verraten den Preißn ja nicht alles. Ich finde es sehr schade dass hier, wenn über die bayerische Sprache gepostet wird sich immer wieder die Preißn einmischen. Ja sagt mal ist da bei euch oben nix los.
 
16. July 2010, 20:48   #37
fabi21
 
Registriert seit: July 2010
Beiträge: 1
Schippedupfa

Glei am Anfang douts ma leid, dass i so an greislicha Obapfälza Dialekt hon (und ara so schreib), aber etz
wieder z'ruck zum Thema: I woas wos Schippedupfa bedeit. Es bedeit:
Äähhh...
Ach, des dauert etz z'lang!
Und dees woas etz, de Offiziell anerkanntä Bedeidung vo Schippedupfa. :grins:
Ach und Übrigens, as Boarische "grins" bedeit scho as seibe wia as Houdeitsche.
 
8. October 2010, 18:22   #38
Unregistriert
 
Beiträge: n/a
Schippedupfa

Girasd Eich, i woas fei id wos nacha Schippedupfa bedeid- aba i glab i häd mei Freid! I kim aus da Näh vo Oacha- und dad mi gfrein, wenn mia a bor nedde Leid schreim dan. Oiso i wünsch Eich nacha no an schena Omd! Pfiad Eich
 
Antwort

  Skats > Interessant & Kontrovers > Off-Topic

Themen-Optionen



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:15 Uhr.


Powered by vBulletin, Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Online seit 23.1.2001 um 14:23 Uhr

Die hier aufgeführten Warenzeichen und Markennamen sind Eigentum des jeweiligen Herstellers.