Skats

Datenschutzerklärung Letzten 7 Tage (Beiträge) Stichworte Fussball Tippspiel Sakniff Impressum
Zurück   Skats > Erste Schritte > Skats Nachrichten/Feedback
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren


 
 
8. January 2004, 10:08   #1
jupp11
 
Registriert seit: January 2002
Beiträge: 4.011
Quentin

Vorgestern ist Quentin nach langer, schwerer Krankheit gestorben.

Quentin war eine Zeitlang Admin des Skatsboardes und ist vielen hier noch in guter Erinnerung. Einige, wie Bandwurm, kannten ihn auch persönlich.

Ich trauere um einen Freund.


tschao

jupp11
 
8. January 2004, 11:15   #2
Cindy
Ungültige E-Mail Angabe
 
Benutzerbild von Cindy
 
Registriert seit: October 2001
Ort: Erftkreis
Beiträge: 1.392
Da bekomm ich Gänsehaut. Soalt war er doch garnicht, woran?
 
8. January 2004, 12:13   #3
Dr.Best
Ungültige E-Mail Angabe
 
Benutzerbild von Dr.Best
 
Registriert seit: May 2001
Ort: Board-Souterrain
Beiträge: 1.106
.....schlechte Nachrichten.

Farewell Quentin.
 
8. January 2004, 12:19   #4
Bandwurm
Erde, Wind & Feuer
 
Benutzerbild von Bandwurm
 
Registriert seit: February 2002
Ort: Ockershausen
Beiträge: 7.668
Obwohl ich, nicht zuletzt durch Jupp, über seinen Gesundheitszustand in der letzten Zeit bescheid wußte, ist dies eine traurige Nachricht.
Seinem Sohn mein Beileid, ich werde in vermissen.
 
8. January 2004, 13:02   #5
zeus2212
 
Registriert seit: November 2001
Beiträge: 4.800
Ich kannte Quentin und seinen sohn auch persönlich, seinem Sohn mein Beileid.
 
8. January 2004, 17:57   #6
Silentvoice
 
Benutzerbild von Silentvoice
 
Registriert seit: June 2001
Ort: bei Bonn
Beiträge: 935
Ich kannte Quentin nicht persönlich, dennoch mein herzliches Beileid an seine Angehörigen.
 
8. January 2004, 18:10   #7
Brötchen
Ungültige E-Mail Angabe
 
Benutzerbild von Brötchen
 
Registriert seit: December 2002
Ort: Backland
Beiträge: 391
Zitat:
Zitat von Silentvoice
Ich kannte Quentin nicht persönlich, dennoch mein herzliches Beileid an seine Angehörigen.
Da kann ich mich nur anschließen. Sein Name war mir geläufig, aber leide habe ich ihn nie kennen gelernt.
Dennoch auch mein herzliches Beileid an seine Angehörigen.
 
8. January 2004, 18:49   #8
gismo75
 
Benutzerbild von gismo75
 
Registriert seit: November 2001
Ort: datteln
Beiträge: 773
Ich kannte Quentin, und seinen Sohn auch persönlich.
Ein Tragischer Verlust

Mein Beileid an alle Angehörigen, und Speziell an seinem Sohn.
 
8. January 2004, 20:27   #9
Glühwürmchen
 
Registriert seit: October 2002
Beiträge: 4.319
Zum Schluss war es sicher Erlösung, denn, so groß die Trauer auch bei dem Verlust eines geliebten Menschen ist, so groß ist die Qual ihn leiden zu sehen.

Alles Gute für die, bei denen er eine Lücke hinterlies, für seinen Sohn



Blackout: "Geschenk"

In meinem Blut, da schwimmt der Tod.
Er frißt an mir seit Jahr und Tag.
Mir bleibt nur noch so wenig Zeit
in meinem Leben.
Ich bin so hungrig nach dem Glück.
So hungrig war ich nie vorher.
Das Fieber in mir steigt und steigt,
streife ich nachts umher.
Ich habe ein Geschenk für Dich.
Es ist das Beste, was ich hab.
Ich will, dass etwas von mir bleibt,
drum will ich es dir geben
in diesem Leben.
In deinen Augen spiegelt sich die Ewigkeit.
Diese Nacht macht mich unsterblich.
In deinen Schoß leg ich die Hoffnung, die mir bleibt.
Diese Nacht macht mich unsterblich
durch mein Blut.
Einst gab ein andrer mir sein Blut.
Es lebt nun in mir fort und fort.
Er fragte mich nicht,, ob ich will,
er sprach kein Sterbenswort.
Wenn ich nun untergehen muss,
halt ich mich einfach an dir fest.
Ich bin kein Rächer der zerstört.
Ich bin ein wahrer Schöpfer.
Ich habe ein Geschenk für Dich.
Es ist das Beste, was ich hab.
Ich will, dass etwas von mir bleibt,
drum will ich es dir geben
in diesem Leben.
In deinen Augen spiegelt sich die Ewigkeit.
Diese Nacht macht mich unsterblich.
In deinen Schoß leg ich die Hoffnung, die mir bleibt.
Diese Nacht macht mich unsterblich
durch mein Blut.
 
9. January 2004, 03:09   #10
Ben-99
Ungültige E-Mail Angabe
 
Registriert seit: June 2003
Beiträge: 5.899
Zitat:
Zum Schluss war es sicher Erlösung
... liebes Glühwürmchen, bitte sei mir nicht böse, aber so etwas schon beinahe Geschmackloses kann nur jemand schreiben, der mit Sicherheit in den letzten Tagen und Wochen keinen Kontakt zu Quentin hatte.

Ich weiß, daß Du es wohl nur gut gemeint hast, und trotzdem sollte man sich lieber vorher überlegen, was man in solchen unendlich traurigen, zum Glück extrem seltenen Fällen schreibt. Und wer nicht wirklich etwas Gehaltvolles dazu schreiben kann, sollte dann vielleicht besser mal für ein paar Tage schweigen.

Vielleicht hättest Du vorher auch mal den Beitrag von dot°NETt bei uns lesen sollen, der das meines Erachtens ganz gut rübergebracht hat: "Er war bei einigen projekten dabei - wollte 'mitmachen'; in die zukunft sehen."

http://www.lilis-welt.net/showpost.p...1&postcount=12

Es war nämlich keine "Erlösung" für Quentin, wie Du hier unbedarft behauptest, sondern Quentin wollte verdammt noch mal leben. Und genau das hatte er mir auch noch vor einigen Tagen in einer PN zum Ausdruck gebracht, die überhaupt keinen Zweifel daran ließ, daß er hofft, daß ihn der liebe Gott noch eine "weitere Kurve" schaffen läßt. Außerdem konnten doch alle sehen, daß er in den letzten Wochen wieder auf der Online-Liste zumindest bei uns auf Lilis Welt auftauchte und somit demonstrierte, daß er sich nach wie vor als ein an allen Themen interessierter Bordie fühlt.

So darf man jedenfalls nicht posthum mit einem Member umgehen, indem man ohne besseres Wissen behauptet, es sei eine "Erlösung" für ihn gewesen, nur weil man mal wieder so eine abgelutschte Floskel bringen will, mit dem man dem Verstorbenen in Wirklichkeit aber alles andere als einen Gefallen tut. Und auch diesmal sind per Copy + Paste gepostete Fremd-Gedichte sicherlich fehl am Platz und eher peinlich.

Wie ich es schon auf Lilis Welt betonte, haben es die Leute um Jupp von Radio Rio genau richtig gemacht, indem sie auf solche hohlen Floskeln verzichteten und einfach seine Lieblingsmusik spielten. Denn gerade Quentin hätte sich mit Sicherheit keine falschen Tränen gewünscht - schon gar nicht von Leuten, die ihn nicht mal näher kannten.

Und so muß ich leider zum zweiten Mal innerhalb weniger Wochen feststellen, daß das Skats-Board im Prinzip zwar eine sympathische Anlaufstelle ist, wenn man mal ein ein bissi Fun & Rätsel haben will. Doch für ernsthafte Themen scheint es hier wohl nach wie vor am geeigneten Personal zu mangeln.

Ich habe das jetzt auch nicht geschrieben, um Euch anmachen zu wollen, sondern ich meine ganz einfach, daß ich es Quentin, mit dem ich bei zwei Projekten sehr eng zusammengearbeitet habe, ganz einfach schuldig bin, ihn hier vor unbedachten wohlfeilen Mitleidsbezeugungen in Schutz zu nehmen. Und jeder, der ihn wie ich zwar nicht persönlich, dafür aber als Member seit über 2 Jahren gut kannte, wird meine Reaktion auf diesen unsäglichen "Erlösungs"-Beitrag wohl auch gut verstehen.

Gruß Ben
 
9. January 2004, 03:47   #11
Engelchen
 
Benutzerbild von Engelchen
 
Registriert seit: October 2002
Beiträge: 2.101





Gedanken - Augenblicke,
sie werden uns immer an Dich erinnern
und uns glücklich und traurig machen
und Dich nie vergessen lassen!




Ich kannte quentin zwar auch nicht persönlich, aber wir haben uns öfters per SMS oder PN unterhalten, wenn wir uns nachts noch auf verschiedenen Boards begegnet sind....

Mein Beileid an alle Angehörigen und Freunde!


 
9. January 2004, 13:33   #12
little tyrolean
 
Benutzerbild von little tyrolean
 
Registriert seit: September 2002
Ort: auf der Alm
Beiträge: 977
Leider habe ich Quentin nicht persönlich gekannt -
und erst seit der Gründung von Radio Rio lernte ich ihn virtuell besser kennen.
Was mich an ihm so beeindruckt hat, war sein unbezähmbarer Wille zu leben,
er gab einfach nie auf, allen Widrigkeiten zum Trotz.

Er wird mir fehlen....

p.s.
Ben-99,
einem Nachruf gleich noch einige Spitzen gegen ein Board und dessen Führung anzuhängen -
geschmackloser geht's wohl nicht.
Noch ein Wort von dir in diesem Thread in diese Richtung, und du bist auch hier Geschichte, soviel ist sicher...
 
9. January 2004, 13:50   #13
Bandwurm
Erde, Wind & Feuer
 
Benutzerbild von Bandwurm
 
Registriert seit: February 2002
Ort: Ockershausen
Beiträge: 7.668
Geht es in diesem Thread ausnahmsweise mal ohne diese Sticheleien?

@Ben: GlüWü meint es bestimmt nicht so, wie du es interpretiert hast, obwohl sie diese Floskel geschrieben hat.

@LT: Auch du solltest keine Drohungen schreiben, weil sonst stehst du doch auch auf der gleichen Stufe.

Also Bitte, hier auf diesem Board hat Quentin ein großen Teil seines VL hinterlassen.
Darauf können wir stolz sein.
 
9. January 2004, 13:55   #14
little tyrolean
 
Benutzerbild von little tyrolean
 
Registriert seit: September 2002
Ort: auf der Alm
Beiträge: 977
Zitat:
Zitat von Bandwurm
@LT: Auch du solltest keine Drohungen schreiben, weil sonst stehst du doch auch auf der gleichen Stufe.
Du hast recht, Bandwurm -
aber ich hab die Faxen eines Ben-99 einfach dicke, alles und jedes zur Selbstdarstellung (Beweihräucherung) zu nutzen.
Hier geht es um Quentin - und nicht um den Herrn Oberlehrer.
 
9. January 2004, 14:12   #15
Loddarnewyork
 
Registriert seit: January 2001
Beiträge: 2.676
Es hat mich getroffen und ich bin betroffen, nachdem ich dies hier lese.

quentin ist von uns gegegangen, für mich überraschend.
Sicher, von jupp hatte ich vor 3 oder 4 Wochen erfahren, dass es quentin wieder mal schlecht geht. Sehr schlecht sogar.
Als er dann zur Weihnachtszeit auf LilisWelt wieder mehrmals lesend auftauchte, dachte ich, alles ist wieder gut, zumindest besser. Wiedermal, denn quentin hat gesundheitlich viel durchmachen müssen in seinem Leben. Bei manch einem Telefongespräch hatten wir uns früher über unsere Krankheiten ausgetauscht und mir war dabei klar geworden: quentin ist ein Stehaufmännchen. Nichts konnte ihn umhauen, denn sein Lebenswille war einfach immens.

Sicher, wenn jemand über viele Jahre - und bei ihm waren es Jahrzehnte - schwer krank ist, glauben gesunde Menschen, dass der Tod für den Betroffenen doch eine Erlösung sein muß. Keine Qual mehr, keine Schmerzen. Dem ist aber nicht so, denn der Mensch hängt an seinem Leben. Und so auch quentin. Er lebte gern, das weiß ich.

Natürlich konnte er am gesellschaftlichen Leben schon lange nicht mehr so teilnehmen, wie das ein gesunder Mensch macht. Um so mehr war für ihn das Internet mit seinen Kommunikationsmöglichkeiten eine Plattform, um doch noch gesellschaftlich teilzunehmen. Die Virtualität kann da schon ein Ersatz sein, wie man ja selbst von einigen gesunden Usern weiß.

Und nun ist dieser quentin von uns gegangen. Ich hoffe, dass trotz der Schnellebigkeit des Internets das ein oder andere Mal noch des quentins gedacht wird. Denn er war nicht nur ein fester Bestandteil der I-net-Kommunity und User auf dem gEb, dem Skats, den FN, dem damaligen TNY und auf LilisWelt, sondern auch bei den Radio Rio'ern zuletzt noch aktiv.

Mach's denn gut, quentin, in Gedanken bin ich bei dir...
 
9. January 2004, 17:44   #16
Glühwürmchen
 
Registriert seit: October 2002
Beiträge: 4.319
Es bedrückt mich sehr, dass meine Worte anders aufgenommen wurden, als ich sie gedacht habe.
Für mich war er leider nur ein "Fremder". Diese Fremde und meine medizinische Tätigkeit über Jahre lässt diesen Verlust vielleicht anders sehen, als jemand, der ihm Nahe stand, ihn als Mensch kannte.

Wenn meine Worte falsch zu interprettieren waren, dann möchte ich mich dafür aufrichtig entschuldigen und bitte darum, dass dieses Gedenken nicht weiter zerstört wird.
 
10. January 2004, 11:25   #17
Pumawoman
 
Benutzerbild von Pumawoman
 
Registriert seit: May 2002
Beiträge: 956
Warum hier ein längerer Abschied an quentin? Weil ich ihn hier kennengelernt habe, weil er mich hier an der Hand nahm, durch die Foren führte, mir versuchte, per Board-SMS zu erklären, was die Szene ist, mich, wenn ich traurig war, an den Strand mit nem Picknick-Korb mitnahm und mir erzählte, welche weiten Bögen die Möwen flogen ....... ja, auch das war quentin.

Danke, daß ich dich kennenlernen durfte.
 
11. January 2004, 15:12   #18
peet
 
Benutzerbild von peet
 
Registriert seit: August 2001
Ort: Niederlande
Beiträge: 1.528
Wenn ich sicherlich auch nicht hinter jedem Wort stehe was Ben hier geschrieben hat, so geb ich ihm doch in einigem Recht.
Quentin wollte leben.

Ich hab schon oefters was gelesen ueber reallife und virituellem Leben. Und das man Menschen nur beurteilen koenne wenn man ihnen ins Auge geschaut hat.
Nun, ich hab einigen ins Auge geschaut und mich trotzdem uebers Ohr ziehen lassen. Und andere niemals wirklich gesehen und mag sie trotzdem.
Im Grunde genommen sind mir im Laufe meines Lebens viele Menschen begegnet und nur einige, wenige sind meine Freunde geworden.

Finden kann ich mich in Puma's Worten.
Quentin hat viele Seiten und mir fehlt er.
 
1. February 2004, 01:02   #19
Wire
 
Benutzerbild von Wire
 
Registriert seit: January 2001
Beiträge: 1.017
Auch mein Beileid an die Hinterbliebenen.

Ciao Wire
 
1. February 2004, 02:12   #20
Ben-99
Ungültige E-Mail Angabe
 
Registriert seit: June 2003
Beiträge: 5.899
... wäre schade, wenn ein solcher Thread nach fast zwei Wochen nur noch mal aufgrund solcher allgemeinen Worte nach oben gebracht wird. Deshalb frage ich mal speziell unsere Holländerin peet, ob es vielleicht nicht doch noch etwas gibt, was man der Gemeinde aktuell zum Tod von Quentin berichten könnte. Denn von ihm weiß ich, daß er mit Dir lange Zeit einen sehr engen Kontakt hatte und er auch sehr viel von Dir gehalten hat.

Ich schreibe das nur, weil für mich noch immer der alte Grundsatz gilt, daß jemand erst dann wirklich "tot" ist, wenn keiner mehr von ihm spricht.

Gruß Ben
 
7. January 2005, 01:37   #21
Bandwurm
Erde, Wind & Feuer
 
Benutzerbild von Bandwurm
 
Registriert seit: February 2002
Ort: Ockershausen
Beiträge: 7.668
Schon ist ein Jahr vergangen, aber immer wieder denke ich oft mit einem Lächeln an Ihn.
 
6. January 2006, 11:58   #22
Bandwurm
Erde, Wind & Feuer
 
Benutzerbild von Bandwurm
 
Registriert seit: February 2002
Ort: Ockershausen
Beiträge: 7.668
Auch heute nach zwei Jahren möchte ich dieses Datum nutzen um an Ihn zu erinnern.
 
6. January 2006, 13:46   #23
Hestia
 
Benutzerbild von Hestia
 
Registriert seit: October 2004
Ort: suisse
Beiträge: 154
eine nachricht von pumawomen aus ihrem urlaub..per sms bekommen um euch zu schreiben.

quentin war für mich ein member der unvergessen bleibt.



********

ich (hestia) kannte quentin nicht, aber was ich so gehört habe, muss er ein mensch gewesen sein, von denen es leider in den foren wenige gibt..schade, dass ich ihm nicht begegnen durfte.
 
6. January 2006, 23:22   #24
jupp11
 
Registriert seit: January 2002
Beiträge: 4.011
an Quentin denken - naja, nicht speziell in diesen Tagen...

... aber oft dann, wenn ich Jazz auflege oder höre.

jupp
 
Antwort

  Skats > Erste Schritte > Skats Nachrichten/Feedback

Themen-Optionen



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:29 Uhr.


Powered by vBulletin, Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Online seit 23.1.2001 um 14:23 Uhr

Die hier aufgeführten Warenzeichen und Markennamen sind Eigentum des jeweiligen Herstellers.