Skats

Datenschutzerklärung Letzten 7 Tage (Beiträge) Stichworte Fussball Tippspiel Sakniff Impressum
Zurück   Skats > Technik & Digitales > Knippsertreff
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren


 
 
3. January 2009, 20:48   #1
Bandwurm
Erde, Wind & Feuer
 
Benutzerbild von Bandwurm
 
Registriert seit: February 2002
Ort: Ockershausen
Beiträge: 7.666
Der ganz normale Anfängerwahnsinn (Bildbearbeitung)

Ich hatte es geahnt, aber da muss ich nun durch.

Ich war nie ein Freund von Photoshop, viel zu kompliziert. Aber mit den vielen Fotos, die man mit einer Digicam macht, nähert man sich zwangsläufig der Adobe Produktfamilie. Bei mir war es Photoshop Elements, reicht vollkommen aus, dachte ich.

Pustekuchen, der große Bruder Photoshop CS4 kann nämlich wesentlich besser Bildgrößen qualitativ ändern und noch viel schlimmer, Adobe Bridge ist das viel genialere Verwaltungsprogramm für die digitalen Bilddateien.

Zu allem Überfluss mußte ich mir auch noch Adobe Lightroom 2.2 in der portablen Version installieren und anschauen.

Und dann kommt was kommen mußte:
Ich habe auf meiner Powershot A590 IS seit zwei Tagen CHDK drauf, nun kommt diese RAW Funktion noch dazu.


Jetzt kann ich die Tonwertkorektur mit PS Elements am besten, abenso, wie die Tiefen/Lichter anpassen, mit PS CS4 die Farben besser anpassen, mit Adobe Bridge die Dateien am besten verwalten, Lightroom ist genial für die Anpassung fürs Web und bei RAW Dateien eröffnet mir PS CS4 ein völlig neues Fenster mit Möglichkeiten.


Ich schaue mir jetzt einfach mal meine gesammelten Tuts und Videotuts an, die ich mittlerweile auch habe. In meinem nächsten Leben kann ich dann vielleicht auch das eigentlich machen, was ich machen möchte.
 
3. January 2009, 22:01   #2
jupp11
 
Registriert seit: January 2002
Beiträge: 4.010
Lightroom ist eigentlich eine Raw-Bearbeitung mit eingebauter Fotoverwaltung.

Mit der Adobe Bridge habe ich persönlich schlechte Erfahrungen gemacht, allerdings mit der CS2- oder CS3-Version. Die wurde derart langsam, dass es unzumutbar war, damit zu arbeiten.

Lightroom ist gut für Raw-Dateien und hat ne nette Oberfläche, aber ich pers. halte Lightroom für ein Programm, dass ohne Photoshop als Stand-Alone Raw-Bearbeitung und minder-gute Fotoverwaltung zu gebrauchen ist, für den Bruchteil des PS-Preises.

Ich hab mir Lightroom abgewöhnt! Es wird einfach zuviel zum updaten und der Workflow über zig Proggies nervt - mich jedenfalls tierisch.

Ich komme aus mit Photoshop, ACDsee-Pro 2,5 als Fotoverwaltung und dieser freien Skalierungssoftware, wenn ich was ins Web hochladen will. Es geht einfach schneller, als jedesmal den PS zu laden. Ausserdem reichen mir die Möglichkeiten, Rahmen und Text einzubinden.

Für Sondersachen natürlich noch jede Menge Pano-Software und Zusatztools wie Photomatix für HDR usw..

Aber eben nicht für jedes dämlich Foto so ne Art Produkitonsstraße einrichten.

ACDsee 2,5 ist wirklich umfangreich und gut - allerdings brauchste auch da n bisschen Einarbeitungszeit. Aber ich hab jede Menge Profi-Fotoverwaltungen getestet und alles verworfen. Das zwischenzeitlich so ungeliebte ACDsee gefällt mir am besten.

Also nochmal: Statt der Bridge, verwende ich ACDsee pro. Von dort aus komme ich mit einem Doppelklich in den PS, den ich als Standard-Bildbearbeitung in ACDsee angegeben habe. Das macht die Bridge überflüssig. RAWs kannst du in PS bearbeiten. Das reicht in aller Regel aus.


tschao

jupp11
 
3. January 2009, 22:13   #3
Bandwurm
Erde, Wind & Feuer
 
Benutzerbild von Bandwurm
 
Registriert seit: February 2002
Ort: Ockershausen
Beiträge: 7.666
Danke Jupp, ACDsee Pro 2,5 schaue ich mir gleich an, ist schon in Arbeit.

Auf ein Programm mehr, das ich teste kommt es zur Zeit nicht mehr drauf an.
 
3. January 2009, 23:05   #4
Bandwurm
Erde, Wind & Feuer
 
Benutzerbild von Bandwurm
 
Registriert seit: February 2002
Ort: Ockershausen
Beiträge: 7.666
Wow, nicht schlecht für den Anfang/Anfänger, gefällt mir auf den ersten Blick. Muß ich morgen mal ausgiebig begutachtet. Danke für den Tipp, kannte zwar das Programm von früher, hätte jetzt aber nicht gedacht, das es so weiterentwickelt wurde. Wenn ACDsee Pro 2.5 nun noch problemlos meine Druckvorstellungen erfüllt (4 bzw. 6 Kontaktabzüge, möglichst randlos auf eine DIN A4 Seite), dann ist das auf jeden Fall etwas Einarbeitungszeit wert.
 
6. January 2009, 12:41   #5
URi
 
Registriert seit: January 2009
Beiträge: 6
Zitat:
Zitat von Bandwurm Beitrag anzeigen
Ich schaue mir jetzt einfach mal meine gesammelten Tuts und Videotuts an, die ich mittlerweile auch habe. In meinem nächsten Leben kann ich dann vielleicht auch das eigentlich machen, was ich machen möchte.
Hi,

kann Dir diese Links hier empfehlen:
http://www.tutorialworld.de/
PSD-Tutorials.de - Bildbearbeitung - Photoshop - Flash - Cinema4D - InDesign - Fotografie
PhotoshopTutorials.de - PST | Das deutsche Photoshop Hilfecenter | Anleitungen, Workshops, Aktionen, Brushes, Downloads

oder direkt bei Adobe einige Videoworkshops
Adobe - Design Center - Video-Workshop

Vielleicht ist ja was dabei, was Du noch nicht kennst.
 
Antwort

  Skats > Technik & Digitales > Knippsertreff

Stichworte
fotoverwaltung, bildbearbeitung

Themen-Optionen



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:22 Uhr.


Powered by vBulletin, Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Online seit 23.1.2001 um 14:23 Uhr

Die hier aufgeführten Warenzeichen und Markennamen sind Eigentum des jeweiligen Herstellers.